Kindheit

Gerade unsere Kinder sprechen besonders gut auf die homöopathische Behandlung an. Schon direkt nach der Geburt vertragen die Kleinsten die homöopathischen Mittel sehr gut, und so können wir ihnen durch viele Alltagsbeschwerden, Krankheiten und Infekte helfen. Aber Homöopathie heilt häufig auch "unheilbare" Krankheiten wie Allergien, Neurodermitis, Asthma oder Entwicklungs-störungen und ADHS. So ist sie eine Alternative und auch Unterstützung der medizinischen Behanldung.

 

Weiblichkeit - Kinderwunsch

Die meisten Klienten in der homöopathischen Praxis sind weiblich. Dies liegt sicher auch daran, dass diese sanfte Medizin für Frauen leichter zugänglich ist und eher ihrem empfindsamen Wesen entspricht. So behandle ich häufig Frauen mit Menstruations- oder Zyklusschwierigkeiten, unerfülltem Kinderwunsch, Wechseljahrsbeschwerden, aber auch bei Migräne, Schilddrüsenproblemen oder Brustkrebs und vielem mehr.

 

Empfindsamkeit

Einige Patienten kommen  mit Ängsten, depressiven Verstimmungen und psychischen Schwierigkeiten bei der Bewältigung des Alltags und des Berufs oder Burn out in meine Praxis. Oft ist der Anlass eher eine körperliche Beschwerde und das psychische Problem kommt im Gespräch heraus. Für Menschen mit psychischen Problemen schafft die Homöopathie oft den entscheidenen Schritt zur Überwindung der Probleme. Denn innerer Frieden und Glück sind unsere Bestimmung.